Zenith: Neo-Retro-Trend

Focus-Zenith

Pilot Type 20 Extra Special

GEHÄUSE: Edelstahl in Retro-Optik Aged Steel, wasserdicht bis 100 Meter

DURCHMESSER: 40 mm

WERK: Mechanikwerk mit Automatikaufzug (Kaliber Elite 679, 50 Stunden Gangreserve)

FUNKTIONEN: Stunden, Minuten, Sekunden

ZIFFERBLATT: schiefergrau, blau, kaki oder burgunderfarben, Ziffern und Zeiger mit Super-LumiNova SLN GL beige beschichtet

ARMBAND: senffarben, blau, kaki oder burgunderfarben, Dornschliesse in Titan

Die neue Pilot Type 20 Extra Special tritt mit einem kleineren Gehäuse auf, das an männliche wie weibliche Handgelenke passt. Wie bereits die berühmten Zenith-Fliegeruhren vor ihr übernimmt sie die charakteristischen Merkmale der grossen Schwestern: gekörntes, weit offenes Zifferblatt, überdimensionale arabische Ziffern, facettierte Zeiger, die sowohl tagsüber als auch nachts für perfekte Lesbarkeit sorgen, sowie eine voluminöse, gerändelte Lünette für optimale Griffigkeit. Die Newcomerin im resoluten Vintage-Look hüllt sich in ein Gehäuse aus gealtertem Stahl, das an einem Nubuk-Armband mit Sattlernaht und Kautschukfutter getragen wird. Sie ehrt die Vergangenheit des Hauses mit einer spezifischen Signatur auf dem Vollboden: das historische Logo, ein mit Sternen übersätes Wappen mit dem Gründerjahr 1865. Diese Unisex-Pilot ist in vier unverkennbaren Modellen erhältlich, die sich alle durch originelle Zifferblatt- und Armbandfarben auszeichnen.

Die Uhrenfachjournalistin enthüllt die Neuheiten und pflegt die Rubrik 12. Kunst (Kunst der Zeitmessung), die eine Parallele mit den klassischen Künsten zieht.

Review overview
})(jQuery)