Zoom

Zoom 2 (2)

HÔTEL D’ANGLETERRE

Hotel-d'AngleterreZigarre oder Afternoon Tea im Hôtel d’Angleterre?

Das in den Rang des kleinsten Genfer Grandhotels erhobene 5-Sterne-Haus mit 45 Zimmern und Mitglied der Leading Hotels of the World sowie der Red Carnation Collection wurde von Condé Nast Traveller zum besten Schweizer Hotel ernannt. In diesem Familienunternehmen ist Gastfreundschaft kein leeres Versprechen: einfache und köstliche Küche mit Fisch oder Fleisch vom Grill im Restaurant Windows mit Blick auf den See, Bar Léopard mit Livemusik, sehr gemütliche und authentische Zigarren-Lounge und natürlich auch traditioneller Afternoon Tea. www.dangleterrehotel.com 

ONLY WATCH

Only-WatchFürst Albert II. von Monaco in Genf

Für diese 7. Auflage der Only Watch hatte ihr Gründer 50 Marken versammelt, die jeweils ein Unikat zugunsten der Forschung im Bereich der Duchenne-Muskeldystrophie entwickelten. Bei der von Christie’s in Genf durchgeführten Versteigerung bekräftigte Fürst Albert II. von Monaco seine Unterstützung für die Only Watch und ergriff nicht nur das Wort, sondern beim letzten Los auch den Hammer. Sieben Uhren überschritten die Schwelle von CHF 100 000.–: die Einzelstücke von Patek Philippe (6,2 Millionen), Audemars Piguet, Breguet, De Bethune, FP Journe, MB&F und Urwerk.

OMEGA

OmegaOmega eröffnet eine Super-Manufaktur

Kein Geringerer als Bundesrat Johann Schneider-Ammann eröffnete zusammen mit Nick Hayek und CEO Raynald Aeschlimann die neue, vom japanischen Architekten Shigeru Ban entworfene Omega-Produktionsstätte in Biel. In dem 16 000 m² grossen, 70 Meter langen und 30 Meter hohen wie breiten Gebäude, das das Vertrauen der Gruppe in die Zukunft versinnbildlicht, ist auch ein Museum untergebracht.

Brice Lechevalier ist Chefredakteur und Mitbegründer von GMT (2000) sowie Skippers (2001) und leitet WorldTempus seit der Integration in das Unternehmen GMT Publishing als Ko-Aktionär. 2012 entwickelte er die Geneva Watch Tour. Seit 2011 dient er als Berater des Grand Prix d’Horlogerie de Genève. Im Bereich des Segelsports zeichnet er seit 2003 für die Veröffentlichung der Zeitschrift der Socitété Nautique de Genève verantwortlich. Er ist ferner Mitbegründer des 2009 ins Leben gerufenen SUI Sailing Awards (offizieller Schweizer Segelpreis) sowie des 2015 erstmals durchgeführten Concours d’Elégance für Motorboote des Cannes Yachting Festival.

Review overview
})(jQuery)