BULGARI: Unverhüllte Kunst

Focus-Bulgari

Octo Finissimo Skeleton

GEHÄUSE: Titan, Saphirglas und -boden

DURCHMESSER: 40 mm, Höhe 5,15 mm

WERK: Mechanikwerk mit Handaufzug, Kaliber BVL 128SK, 65 Stunden Gangreserve, Höhe 2,35 mm

FUNKTIONEN: Stunden, Minuten, kleine Sekunde, Gangreserveanzeige

ZIFFERBLATT: skelettiert

ARMBAND: schwarzes Alligatorleder mit Dornschnalle in Titan

Das Prinzip ist einleuchtend: Je mehr Werkstoff entfernt wird, desto leichter die Uhr. Die Octo Finissimo Skeleton wiegt folglich weniger als die nicht skelettierte Version, aus der sie hervorgeht. Überdies ist dieses Gehäuse aus Titan: Die Uhr gewinnt zusätzlich an Leichtigkeit. Nun wiegt diese extrem flache Bulgari mit spektakulärem Design aber schon von sich aus nicht viel. Wo ein nur 2,35 mm dickes Kaliber mit einem gerade mal 5 mm hohen Gehäuse kombiniert wird, ist kein Platz für überflüssigen Werkstoff. Passend zu ihrem federleichten Gewicht wurde die neue Finissimo Skeleton optisch schlicht gestaltet. Streng genommen verfügt sie über kein Zifferblatt, sondern nur über einen Minutenring, an den die kleine Sekunde und die Gangreserveanzeige angrenzen. Der Skelettierungsgrad des Kalibers ist so hoch wie eine ultrazarte Bauweise es erlaubt, die naturgemäss nicht die robusteste ist. Die blosse Tatsache, dass das Werk samt Werkplatte, Brücken und Federhaus durchbrochen ist, zeugt von der akrobatischen Meisterleistung, die Bulgari bei dieser Uhr gelungen ist.

Der Uhrenfachjournalist und regelmässige Korrespondent für WorldTempus.com schreibt unsere Rubrik Innovation in einem für alle verständlichen Stil.

Review overview
})(jQuery)