Business news

Collage sans titre (29)

Guy Sémon

Guy Sémon kehrt zu seiner Leidenschaft für die Forschung und Entwicklung im Bereich Mikromechanik und Uhrmacherei zurück und übernimmt die Leitung der Forschungseinrichtung in der Uhrensparte der LVMH-Gruppe. Bei TAG Heuer zeichnete er seit 2004 für die technisch ausgereiftesten Uhren verantwortlich und setzte kürzlich seine Kompetenzen auch für Hublot und Zenith, insbesondere bei der Entwicklung der Defy Lab, ein.

GMT_n56_all_ipad-179Niels Eggerding

Niels Eggerding wurde im Februar zum Generaldirektor von Frédérique Constant und Alpina ernannt, nachdem er fünf Jahre lang – und in den letzten drei als Verkaufsdirektor – den Vertrieb ausgebaut hatte. Zuvor hatte er zehn Jahre lang für verschiedene Marken der Swatch Group mehrere Führungspositionen im Verkauf bekleidet.

GMT_n56_all_ipad-177

Marco Tedeschi

Marco Tedeschi hatte einen starken Start ins Jahr und wurde CEO der Marke RJ-Romain Jerome, die er beim SIHH vertrat. Er wird dort eine zehnjährige Karriere bei Hublot als Produktdirektor und schliesslich als Regionaldirektor für den Nahen Osten und Afrika zu nutzen wissen und erklärte bereits, dass er RJ wieder auf die Modelle Titanic und Moon als wichtigste Standbeine der Marke ausrichten möchte.

 

Philippe Cros (Richemont, Technomarine, Watch Concept Hong Kong), Jorg Hysek Jr. (Slyde, MCT, De Bethune) und Lionel Ladoire (Ladoire) lancieren ihre Marke L&Jr mit starkem Design, aber erschwinglichen Uhren, behalten jedoch ihre jeweiligen Hauptaktivitäten bei.

 

GMT_n56_all_ipad-173

Philippe Cros

GMT_n56_all_ipad-175

Jorg Hysek Jr.

GMT_n56_all_ipad-172

Lionel Ladoire

 

 

Christophe GolayGMT_n56_all_ipad-174

Christophe Golay diversifiziert die Aktivitäten von Golay Spierer (Herstellung von massgeschneiderten Einzelstücken) und gründet die Firma Golay Atelier. Diese bietet auf der Grundlage eines Konfigurators mit 58 Millionen Varianten Uhren von CHF 1000 bis CHF 5000 an.

Natalie Marielloni

Nathalie Marielloni tritt in die Fussstapfen von Jean-Michel Piguet, der ihr im Februar die Schlüssel zum Internationalen Uhrenmuseum in La Chaux-de- Fonds übergab, das er 40 Jahre lang geleitet hatte. Ihre zahlreichen Fachdiplome vervollständigen einen reichen Erfahrungsschatz, den sie, auch in technischen Funktionen, bei verschiedenen Museen und Unternehmen von Genf über Le Locle bis London sammeln konnte.GMT_n56_all_ipad-176

Brice Lechevalier ist Chefredakteur und Mitbegründer von GMT (2000) sowie Skippers (2001) und leitet WorldTempus seit der Integration in das Unternehmen GMT Publishing als Ko-Aktionär. 2012 entwickelte er die Geneva Watch Tour. Seit 2011 dient er als Berater des Grand Prix d’Horlogerie de Genève. Im Bereich des Segelsports zeichnet er seit 2003 für die Veröffentlichung der Zeitschrift der Socitété Nautique de Genève verantwortlich. Er ist ferner Mitbegründer des 2009 ins Leben gerufenen SUI Sailing Awards (offizieller Schweizer Segelpreis) sowie des 2015 erstmals durchgeführten Concours d’Elégance für Motorboote des Cannes Yachting Festival.

Review overview
})(jQuery)