Brice Lechevalier 2488POSTS

Brice Lechevalier ist Chefredakteur und Mitbegründer von GMT (2000) sowie Skippers (2001) und leitet WorldTempus seit der Integration in das Unternehmen GMT Publishing als Ko-Aktionär. 2012 entwickelte er die Geneva Watch Tour. Seit 2011 dient er als Berater des Grand Prix d’Horlogerie de Genève. Im Bereich des Segelsports zeichnet er seit 2003 für die Veröffentlichung der Zeitschrift der Socitété Nautique de Genève verantwortlich. Er ist ferner Mitbegründer des 2009 ins Leben gerufenen SUI Sailing Awards (offizieller Schweizer Segelpreis) sowie des 2015 erstmals durchgeführten Concours d’Elégance für Motorboote des Cannes Yachting Festival.

Das Vallée de Joux hält seinen Einzug in der Bahnhofstrasse mit Pauken und Trompeten. Audemars-Piguet-CEO François-Henry Bennahmias erklärt: «Wir sind auf dieses neue Geschäft

0

Die mittlerweile im Schweizer Premiumsegment gut verankerten Sonderserien von Hublot wissen auch weiterhin Liebhaber von Uhren mit starker Persönlichkeit durch ihre Vielfältigkeit zu überzeugen.

0

Jaeger-LeCoultre Nach Paris, Genf, Beijing, Schanghai, London, Moskau, Venedig, Rom, Madrid und vielen anderen Städten fehlte die prestigeträchtigste Einkaufszeile von Zürich noch in der Boutiquen-Sammlung

0

Graff ist erstmals an der Baselworld in Halle 1 vertreten und eröffnet gleichzeitig eine neue Boutique in Zürich. Die Marke unterstreicht somit ihre Expansionsbestrebungen

0

Ein Uhrenaccessoire ist immer dann besonders schön, wenn es sich um ein massgeschneidertes Einzelstück handelt. Wenn Technik mit Kreativität reimt, findet jeder das Richtige.

0

Was erachten Sie als Vor- und Nachteile einer «kleinen Marke»? Eine kleine Marke braucht viel Unternehmergeist und muss sich dem ständig wechselnden Umfeld schnell anpassen, ohne

0

Girard-Perregaux war zweifellos die erste Manufaktur, die vor fast eineinhalb Jahrhunderten bereits die 1. Kunst (Architektur) mit dem Tourbillon unter drei Goldbrücken in die

0

Eher sportlich? Eher elegant? Eher Komplikation? Der Admiral’s Cup Seafender 47 Tourbillon Chronograph ist alles zugleich. Ihm gelingt die Quadratur des Kreises mit einem

0

2014 wird das Jahr der Reisen ins All. Das trifft sich gut, denn Cartier präsentiert mit der Rotonde Terre et Lune einen suborbitalen Raumflug.

0

Die umfangreichen Entwicklungsbemühungen der «Manufacture de Haute Horlogerie Artisanale» Dimier als Flaggschiff der aus mehreren komplementären Einheiten bestehenden Produktionssparte von Bovet tragen 2014 erste

0

Der 2006 von Patek Philippe entwickelte Chronographe à Quantième Annuel war der erste Automatikchronograph der Manufaktur. Jetzt präsentiert sich das Modell in einem Stahlgehäuse

0

Kleine Retrospektive: Nach dem ersten, 2005 in eine J12 integrierten Tourbillon präsentierte Chanel 2012 einen fliegenden Tourbillon. In diesem Jahr wartet die Marke erneut

0

Das Gehäuse erinnert an den neoklassischen Bogen der Harry-Winston-Fassade in New York. Doppeltes Vergnügen: Tourbillon und zweite Zeitzone. Der Midnight Tourbillon GMT Limited Edition

0

Bei Tudor sind die Heritage-Modelle viel mehr als nur einfache Neuauflagen. Es handelt sich um von Grund auf überarbeitete historische Modelle, die in neue

0

Fussballspieler von internationalem Ruf, emblematische Teams und prestigeträchtige Sportvereine: Der Fussball steht bei den Uhrenmarken in diesem WM-Jahr hoch im Kurs. Hublot spannte als eine

0

Manufaktur Frédérique Constant Die von Aletta und Peter Stas gegründete unabhängige und im Familienbesitz befindliche Marke präsentierte an der Baselworld 1995 ihre erste Kollektion.

0
})(jQuery)